1 von 6

Kindern erhält nicht einmal ein Minimum an Bildung.

Wir befinden uns in einer weltweiten Bildungskrise. Jedes sechste Kind erlangt nicht einmal Grundkenntnisse im Lesen und Rechnen.

75%

der Kinder in Ghana können auch nach 5 bis 6 Jahren Schule immer noch nicht lesen und schreiben.

Die Chance, dass ein ghanaisches Kind aus armen Verhältnissen zumindest ein Minimum an Bildung erlangt, ist sehr gering. Wenn das Kind aus einem Haushalt mit niedrigem Einkommen stammt, liegen die Chancen, überhaupt die Schule zu besuchen, bei gerade einmal 41,5%.

57%

der ghanaischen Männer verdienen durchschnittlich doppelt so viel wie die Frauen.

Das Ausmaß dieser Einkommensunterschiede hängt stark vom Bildungsniveau ab. Ohne Bildung verdienen Männer 57% mehr als Frauen. Mit dem Besuch der Grundschule verringert sich dieses Gefälle bereits auf 24%.

Gemeinsam mit unseren lokalen Partnern arbeiten wir hart daran, das zu ändern.

Warum Bildung so entscheidend ist

Bildung ist der Schlüssel zu persönlichem Wachstum

Wenn Kinder Lesen und Schreiben können, stärkt das ihr Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Sie können ihre persönlichen Stärken entfalten und ihre eigenen Hoffnungen und Träume verfolgen.

Bildung, ein Weg aus der Armut

Durch den Zugang zum Arbeitsmarkt sind die ehemaligen Schüler*innen in der Lage, ihre Familien finanziell zu unterstützen. Sie durchbrechen so den Kreislauf der Armut, wovon auch ihre Familienangehörigen profitieren.

Bildung verändert die gesamte Gesellschaft

Nach ihrem Abschluss können sie die erlernten Fähigkeiten in die Praxis umsetzen — sie gehen zur Arbeit, gründen ihr eigenes Unternehmen, sind innovativ und bringen so Kapital und Wissen in die Gesellschaft ein.

Wie wir dazu beitragen, das Leben dieser Kinder nachhaltig zu verbessern

Ein Zuhause bieten

Zusammen mit unseren ghanaischen Partnern haben wir ein liebevolles Zuhause für Kinder und Jugendliche in Not errichtet. Ein Zuhause in dem sie sich geborgen und akzeptiert fühlen und von wo aus sie ihre Zukunft neu planen können.

Programme initiieren

Unsere Programme richten sich an benachteiligte Kinder und Jugendliche in Not. Sie werden von unseren ghanaischen Kollegen*innen in einem Umfeld betreut, in dem sie lernen und sich entfalten können.

Globale Partnerschaften

Gemäß der Nachhaltigkeitsziele der UN gehen wir dauerhafte und nachhaltige Partnerschaften ein, in dem wir finanzielle Mittel für Bauprojekte, Schulmaterialien, Betreuung der Kinder und medizinische Versorgung zur Verfügung stellen.

Unser Versprechen

“Wir statten unsere Schüler*innen mit den notwendigen Fertigkeiten aus, damit sie hinaus in die Welt gehen können, um sie nach ihren eigenen Vorstellungen zu gestalten.”
— Mamadu Mudasiru
Gründer der Günter Frey International School in Tuba

Helfen Sie mit, die Welt sicherer, gerechter und nachhaltiger zu machen

Unser Ziel ist es, benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine faire Chance auf Bildung zu ermöglichen. Werden Sie Teil unseres Teams, denn wir freuen uns immer über engagierte und motivierte Kollegen*innen.

Geld spenden

Sie können das Leben dieser jungen Menschen nachhaltig verändern. Jede Spende zählt.

Mango Family

Eine Gemeinschaft von monatlichen Spender*innen, die unserer Arbeit zu mehr Planungssicherheit und Nachhaltigkeit verhilft.